This Wall Street giant is quickly getting rid of Ripple (XRP)… and he doesn’t want to hear about it anymore!

XRP still roughed up – Bad news continues to fall for Ripple Labs and its interbank token. The investment company Grayscale has indeed just taken one more step towards the total withdrawal of XRP from its Crypto Wealth funds intended for institutions.

Ripple’s XRP abandoned by Grayscale

The company Ripple Labs , issuing the XRP , accumulates trouble since the Securities and Exchange Commission (SEC) has called its interbank token of securities ( securities ).

Among the crypto exchanges and offers offering XRP, Grayscale Investments had already stopped all new subscriptions (and canceled pending ones) for its investment fund Grayscale XRP Trust.

In a new press release shared by OTC Markets, Grayscale now announces that its multi-cryptomonnaies funds – Grayscale Digital Large Cap Fund (GDLC) – contains no more XRP simply.

The decision was made on December 31, 2020. The XRP of this fund were all resold , to be replaced by the 4 other crypto-assets of the Digital Large Cap Fund. Grayscale thus bought more Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) and Bitcoin Cash (BCH) instead of the Ripple token.

Bet for or against Ripple , it’s possible on FTX »

The new composition of this fund (below) also always gives pride of place to bitcoins , which weigh 81.6% on their own, followed by ethers which constitute 15.9% , litecoins and other Bcash supplementing the last remaining percent.

However, XRPs accounted for only a small portion (1.4%) of the GDLC before their (final?) Withdrawal.

With this new defection, Ripple finds himself more and more isolated in the face of the SEC’s accusations. Will Grayscale go so far as to completely dissolve its XRP fund? In any case, this is the very last step that the investment company would have to take, if it wants to get rid of any risk associated with the future of XRP.

Total Crypto Market Cap bricht Die ATH im Januar 2018: Bitcoin kostet 33.000 US-Dollar

Die Marktkapitalisierung für Kryptowährungen hat einen bedeutenden Meilenstein erreicht, indem ein neues Allzeithoch über 836 Milliarden US-Dollar verzeichnet wurde, während BTC 33.000 US-Dollar erreichte.

Kurz nachdem Bitcoin Millionaire sein Allzeithoch von 20.000 USD im Jahr 2017 überschritten hatte, folgten die meisten Kryptowährungen mit ernsthaften Gewinnen. Die kumulierte Marktkapitalisierung aller digitalen Assets hat heute das bisherige Hoch überwunden und sich auf 836 Milliarden US-Dollar erhöht.

Nach Angaben von CoinMarketCap, einer der führenden Ressourcen zur Überwachung von Kryptowährungen, erreichte die Marktkapitalisierung während des parabolischen Preisanstiegs 2017/2018 einen Wert von rund 834 Milliarden US-Dollar.

Der jüngste Aufwärtstrend auf dem Markt hat jedoch zu einem neuen Rekord von 836 Milliarden US-Dollar pro Daten von CoinMarketCap geführt

Erwähnenswert ist das Wachstum in den letzten Monaten. Durch Erreichen dieses Rekordwerts hat die Marktkapitalisierung seit dem 29. Dezember 140 Mrd. USD, seit dem 24. Dezember 240 Mrd. USD und seit Ende November 360 Mrd. USD hinzugefügt. Darüber hinaus lag die Marktkapitalisierung Anfang Oktober bei nur 330 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von über 500 Milliarden US-Dollar in drei Monaten entspricht.

Etwas erwartungsgemäß ist Bitcoin für den größten Anteil verantwortlich. Die primäre Kryptowährung ist seit dem vierten Quartal 2020 in Gefahr und macht über 72% der Marktkapitalisierung aus

Bitcoin hat in diesen Monaten einen mehr als dreifachen Wertanstieg verzeichnet. Es brach zum ersten Mal über 20.000 Dollar und ging weiter nach Norden. Die Kryptowährung malte häufig neue Allzeithochs.
Gerade heute hat Bitcoin 30.000 US-Dollar überwunden , aber nicht aufgehört und über 33.000 US-Dollar für seine neueste ATH gebrochen, aber es ist zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen leicht auf 32.300 US-Dollar gesunken. Die Marktkapitalisierung von BTC hat jedoch auch einen neuen Rekord von über 600 Milliarden US-Dollar markiert.